Problem oder so?


quotesFarbeNotrufEs kommt vor, dass wir in eine Situation kommen,
die uns mit Problemen allein lässt.
Wir glauben dann, dort nicht mehr herauszukommen.
Dabei ist das schon der erste Schritt:
Nämlich zu erkennen, dass es eine besondere Situation ist
und nicht der Normalfall.


Wer kann denn nun als Helfer aktiv werden, wenn ich Hilfe brauche?
Zuerst einmal wir selbst. Wir wenden uns an einen vertrauten Menschen, bei dem wir uns trauen können. Das kann jemand aus der Familie sein – oder auch gerade nicht. Beste Freunde stehen einem unter Umständen doch zu nahe und haben auch nicht immer den Überblick. In der Schule sind es die Lehrer, zu denen wir Vertrauen haben können. Lehrer und Lehrerinnen kennen solche persönlichen Ausnahmesituationen nicht nur aus ihrem Beruf, sondern selbstverständlich auch aus eigener Erfahrung. Oft haben sie auch Kinder in eurem Alter. Aber vielleicht sollte es jemand sein, der nicht gerade da ist, wo das Problem ist.

Im Schuljahr 2020/21 hat die Stadt Speyer an unserer Schule eine Stelle für Sozialarbeit eingerichtet und mit Frau Nicole Laval besetzt. Sie ist von Montag bis Donnerstag für Schüler und Schülerinnen am GaK, aber auch für Eltern und andere Hilfesuchende da und wird vor allem ein offenes Ohr haben für Fragen, die einen schon bedrücken können. Sie hat ihren Arbeitsplatz in Raum 107 und stellt sich hier FarbeNotruf mit allen weiteren Daten vor. Zur Seite der Schulsozialarbeit (link).

Problem oder so ? – Neues Unterstützungsangebot bei Schwierigkeiten mit Aufgaben und Arbeiten in der Schule

Wie schaffe ich das alles? Was mache ich in welcher Reihenfolge? Kann mir jemand dabei behilflich sein? JA ! Es gibt nämlich jetzt die GaK-Lerncoaches: Schüler und Schülerinnen aus der Oberstufe, die sich vielleicht früher selbst diese Fragen gestellt haben, nun aber eine Lösung gefunden haben. Sie sind bereit, Euch zu unterstützen und bei größeren Problemen zu helfen. Sie sprechen mit Euch über das Anfertigen der Hausarbeiten, kennen Tricks, wie man sich zum Lernen motiviert, oder planen mit Euch (und/oder auch mit Euren Eltern) den Ablauf von Vorbereitungen auf die Schule (Lernen für die Klassenarbeit, Wiederholen des Stoffes, Erinnerungstechniken etc.). Alle weiteren Informationen gibt es per Mail (). Informationen zum Konzept unserer Lernunterstützung stehen hier.

Weitere Hilfen, wenn ihr einen Menschen zum darüber Reden braucht: Für die Schulen steht neben den bekannten Angeboten per Telefon und Internet (zur Übersicht FarbeNotruf) jetzt auch eine eigene Telefonschulseelsorge (alle Informationen hierzu FarbeNotruf) bereit.